Der zur Nachbargemeinde Gemünden (siehe Links) gehörende 'geologische Lehrpfad' erstreckt sich auf einer Länge von 3,5 Kilometern und führt dabei auch durch Gehlweiler Hoheitsgebiet, so dass eine Erwähnung hier als gerechtfertigt erscheint.

Der geologische Lehrpfad bietet einen Einblick in die Entstehung des für den Hunsrück so charakteristischen Schiefer vor etwa 350 Millionen Jahren und die Kaisergrube in Gemünden ist bekannt für ihren Fossilienreichtum.

Auf dem als Wanderweg angelegten Lehrpfad sollen 23 mit Schautafeln und Erläuterungen versehene Gesteinsgruppen mit typischen Vertretern dieser Gesteinsserien aus dem Hunsrück, der Saar-Nahe-Senke und dem angrenzenden Mainzer Becken die Entstehung und Geschichte der Steine erläutern und dem geneigten Betrachter näherbringen.